Kateřina Kudlíkova - 800 340 350 - prodej@trigema.cz

Kontaktiere uns

Für weitere Informationen über das Projekt oder um ein persönliches Treffen zu vereinbaren, kontaktieren Sie uns bitte über das unten stehende Kontaktformular oder unter 800 340 350.

Mit dem Absenden des Formulars akzeptiere ich die Bedingungen der Verarbeitung personenbezogener Daten durch Trigema - deren Verarbeitung erfolgt, um eine Antwort auf die Beschwerde zu senden und mögliche Erstellung eines Geschäftsangebots.

 

Odesláním formuláře přijímám podmínky zpracování osobních údajů společností Trigema - jejich zpracování proběhne za účelem zaslání odpovědi na zadaný podnět a případné vytvoření obchodní nabídky.


 

Diese Website verwendet Cookies, um Benutzereinstellungen auf Websites, Statistiken und Analysen des Benutzerverhaltens und der Verbindungen zu sozialen Netzwerken zu speichern. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies auf Ihrem Gerät verwenden. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Cookies

Z

Zwangslüftung

Während die früheren Bauprojekte mit einem Luftwechsel infolge der Undichtigkeit von Fenstern gerechnet haben, stellen die modernen Wohnungen in Niedrigenergiehäusern ein fast hermetisch geschlossenes System dar. Für einen ausreichenden Luftwechsel sorgt daher das Belüftungssystem.

Dank der Wärmerückgewinnung kommt es zur Erwärmung der Frischluft durch die Abluft und es werden daher die durch Lüften entstehenden Wärmeverluste verhindert. Die in der Wohnung entstandene Wärme bleibt drinnen, von draußen kommt also die auf eine angenehme Temperatur erwärmte Frischluft.

Jede Rekuperationseinheit verfügt außerdem über ein zusätzliches elektrisches Heizsystem, das ausreicht, um eine Niedrigenergie-Wohnung mit minimalem Energieverbrauch aufzuheizen.

In der Wohnung gibt es zwei separat einstellbare Kreise – der eine sorgt für den Abzug aus der Küche, der andere für den Abzug aus dem Rest der Wohnung. Es ist daher möglich zum B. den Abzug der Küchendämpfe während des Kochens zu erhöhen, wobei die Lüftung in anderen Räumen der Wohnung minimal bleibt.

Die Wärmerückgewinnung vermeidet
Wärmeverluste durch Anwärmen
der Frischluft vermittels der Abluft.
10 %
Luftaustausch in der Wohnung
Ein leistungsfähiges Belüftungssystem mit einem Wärmerückgewinner wechselt innerhalb von einer Stunde mindestens 10 % des Luftinhalts in der Wohnung.
Innerhalb von zehn Stunden wird daher die Luft in der ganzen Wohnung vollständig gewechselt, wodurch die Qualität der Luft positiv beeinflusst wird, sowohl aus der Sicht des Kohlenmonooxidgehalts, als auch der Gerüche und der Luftfeuchtigkeit. Das ganze System ist regulierbar und die Leistung kann daher mehrfach erhöht werden.

Vorteile einer kontrollierten Wohnraumlüftung

Vermeiden von Schocklüftung

Das Lüften erfolgt nicht wie ein Schock – das heißt, dass Sie Wärmeschwankungen verhindern, was nicht nur zu einem höheren Wohnkomfort führt, auch die gegen Temperaturschocks empfindlichen Zimmerblumen wissen das zu schätzen.

Energieverbrauch für das Heizen

Die Frischluft wird aus der Abluft vorgewärmt, dies senkt deutlich den Energieverbrauch beim Heizen.

Regelungsmöglichkeit

Der Luftaustausch ist regulierbar. Bei minimaler Leistung werden pro Stunde 10 % der Luft in der Wohnung ausgetauscht, was für ein angenehmes Milieu ohne Staub und Feuchtigkeit sorgt, ohne dass das Lüften zu bemerken ist.

Erhöhter Hygienekomfort

Die Lüftungsanlage erhöht spürbar den hygienischen Wohnkomfort – die Fenster beschlagen nicht, die Raumecken werden nicht feucht und es wird so das Entstehen von Schimmel vermieden.

Ableitung der Luft aus der Küche

Es wird der gesamte Raum gelüftet, nicht nur der Bereich über dem Herd. Selbstverständlich kann auch zusätzlich über der Kochstelle eine Umluft-Dunstabzugshaube mit Kohlenstoff-Geruchsfilter eingebaut werden, die für eine teilweise Lokalfilterung der Kochgerüche sorgt.